...zu den Vereinsaktivitäten der Jahre: Aktuelles Jahr | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2010-2011 |


Aktivitäten und (Veranstaltungen mit Unterstützung) des Freundeskreis Museum Grünberg e.V. in 2014

12. Dezember 2014
- 22. März 2015
Ausstellung: Licht ins Dunkel


Museum im Spital Grünberg Logo
Plakat Ausstellung - Licht ins Dunkel

Veranstalter: Museum im Spital Grünberg
Details: Bevor Grünberg Ende 1913 als eine von 121 Gemeinden in Oberhessen elektrifiziert wurde und damit auch das elektrisches Licht erhielt, nutzten Stadt- und Landbewohner unterschiedliche Lichtquellen, um ihre Wohnräume, Werkstätten und Schreibstuben, Höfe und Gassen in der Dunkelheit zu beleuchten.

Die Ausstellung “Licht ins Dunkel” beschreibt die Nutzung von Kienspan, Kerzen, Öl- und Talglichtern und den Einsatz von Petroleum- und Glasleuchten. Es werden Leuchter gezeigt für die gute Stube im Haus, Hand- und Stalllaternen, Nacht- und Notlichter.

Einzelne Berufsgruppen waren besonders auf die Sicherheit und Verlässlichkeit ihrer Lichtquelle angewiesen- So verwundert es nicht, dass gerade Bergleute und Seefahrer, Schuster und Weber. Feuerwehrleute und Photographen besondere Formen von Leuchten entwickelten und diese Berufsfelder die technische Weiterentwicklung der von ihnen genutzten Leuchten voranbrachte.

Weitere leuchttechnische Kostbarkeiten finden sich im Umfeld der Kirche, beim Gottesdienst und beim Lichterbrauch.

Die Ausstellung informiert über die Arbeit vom längsten verschwundenen Berufen wie Kerzenzieher, Laternenmachern und Nachtwächtern und zeigt, wer sich sonst noch alles um Licht und Dunkel sorgte.

Das Museum im Spital Grünberg erhielt für die Sonderausstellung Leihgaben aus Privatbesitz von Sammlern in Grünberg, Laubach, und vom Lichtermuseum in Wettersdorf, Odenwald.

Schüler der Theo-Koch-Schule Grünberg begleiten die Ausstellung mit Darbietungen.

Wo: Museum im Spital Grünberg - Hintergasse 24 - 35305 Grünberg
Wann: 12. Dezember 2014 - 22. März 2015

Begleitprogramm:

Eröffnungsveranstaltung
  • Freitag, 12. Dezember 2014 - 16:00 Uhr - Auf Einladung

Kerzenziehstube
In gemütlicher Atmosphäre und umgeben von Duft des Bienenwachses kann man seine eigenen Kerzen ziehen. Je nach Größe der Kerze benötigt man bis zu ihrer Fertigstellung mindestens eine Stunde Zeit. Kinder unter 10 Jahren können nur in Begleitung von Erwachsenen teilnehmen! Unkostenbeitrag pro Kerze, ab 2.00 Euro (gewichtsabhängig). - Bitte um telefonische Anmeldung im Museum unter: 06401 - 2233280

  • Freitag, 19. Dezember 2014 - 15:00 Uhr
  • Samstag, 20. Dezember 2014 - 15:00 Uhr
  • Sonntag, 21. Dezember 2014 - 15:00 Uhr

Öffentliche Führung

  • Sonntag, 21. Dezember 2014 - 14:00 Uhr

Vom Räuchern in der Winterzeit und den Rauhnächten
Winterzeit ist Räucherzeit. In allen alten Kulturen kannten die Menschen die besondere Qualität der winterlichen Jahreskreisfeste. Die Rauhnächte oder Heiligen Nächste zwischen dem 21. Dezember und dem 6. Januar spielten bei unseren Vorfahren eine besondere Rolle.

  • Freitag, 02. Januar 2015 - 15:00 Uhr
  • Samstag, 03. Januar 2015 - 15:00 Uhr

Öffentliche Führung

  • Samstag, 03. Januar 2015 - 14:00 Uhr

Neu - Mr. Turner - Meister des Lichts - Neu
Wir freuen uns auch den Film des Kino Grünberg als Teil des Begleitprogramms ankündigen zu können.

  • Freitag, 30. Januar 2015, Nachmittagsveranstaltung, 14.30 Uhr
  • Sonntag, 1. Februar 2015, Matinée-Vorführung, 11.00 Uhr

Öffentliche Führung

  • Sonntag, 01. Februar 2015 - 15:00 Uhr - es führt Karin Bautz, Museumsleiterin

Einladung zum Vortrag - Als das Licht elektrisch wurde?

Finissage

  • Sonntag, 22. März 2015 - 16:00 Uhr

Online: Hier finden Sie das Informationsblatt mit allen Details und das Plakat zur Ausstellung.
Unterstützt durch : Leihgaben aus Privatbesitz von Sammlern in Grünberg, Laubach, und vom Lichtermuseum in Wettersdorf im Odenwald, dem Freundeskreis Museum Grünberg e.V. und der Stadt Grünberg und

Sonntag, 9.11.2014
15:00 Uhr
Vortrag: Wie kam Luther 1521 nach Grünberg?
Harald Sellner, Grünberg

Museum im Spital Grünberg Logo

FMG Logo

Veranstalter: Freundeskreis Museum Grünberg e.V.
Termin: Sonntag, 9.11.2014 - 15:00 Uhr
Wo: Museum im Spital Grünberg - Sonderausstellungsraum
Beschreibung: Im Jahr 2017 wird in Deutschland das 500jährige Jubiläum der Reformation gefeiert. Die Vorbereitungen für einen Lutherweg in Hessen, der entlang der Route führen soll, die Martin Luther 1521 auf seiner Reise von Wittenberg zum Reichstag in Worms gewählt hat, sind in Gang.

Da Luthers Weg auch durch Grünberg führte, beteiligt sich die Stadt Grünberg intensiv an dem Vorhaben. Auch der Freundeskreis Museum Grünberg e.V. unterstützt die Aktivitäten.

Harald Sellner vom Freundeskreis Museum Grünberg wird in seinem Vortrag einen Überblick zum Reiseweg Luthers nach Worms geben. Er wird dabei die Berührungspunkte mit Grünberg ausführlich darstellen und den aktuellen Stand seiner dazu durchgeführten Recherchen erläutern.

Unterstütztung: Museum im Spital Grünberg

Samstag, 29.11.2014
12.30 bis ca. 20:30 Uhr
FMG Ausstellungsfahrt - Herbst 2014: Ausstellungsfahrt Hessisches Landesmuseum Darmstadt mit anschließendem Besuch des Darmstädter Weihnachtsmarktes

FMG Logo

Veranstalter: Freundeskreis Museum Grünberg e.V.
Beschreibung: Das Hessische Landesmuseum Darmstadt präsentiert kulturgeschichtliche, künstlerische und naturwissenschaftliche Objekte unter einem Dach. Seine Bestände gehen auf Sammlungen der Landgrafen von Hessen-Darmstadt (ab 17. Jh.) zurück und wurden im 19. und 20. Jahrhundert bedeutend erweitert. Das von 1897 bis 1906 errichtete Museumsgebäude ist ein Werk des in Darmstadt geborenen, bekannten Berliner Architekten Alfred Messel.

Im September 2014 wurde das Hessische Landesmuseum Darmstadt HLMD nach umfassender Sanierung mit 7-jähriger Bauzeit wieder eröffnet.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Gelegenheit nutzen und uns am Samstag, 29. November 2014 ein Bild der neuen Präsentationen im Hessischen Landesmuseum Darmstadt machen.

Termin: Samstag, 29.11.2014 - Abfahrt 12.30 UHr
Abfahrtsort: Grünberg, Parkplatz Gallushalle
Fahrtziel: Darmstadt
Museum: Hessische Landesmuseum Darmstadt
Programm: voraussichtlich 14.00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung, „Highlight“-Führung in 90 Minuten, danach Zeit für eigene Erkundungen der Ausstellung bis 17.00 Uhr

Ab 17.00 Uhr Besuch des Kunsthandwerkermarktes am Schloss (Friedensplatz) und des Darmstädter Weihnachtsmarktes auf dem Marktplatz.

Voraussichtliche Abfahrt in Darmstadt: 19.00 Uhr

Kosten : 26,00 € für FMG-Mitglieder, 30,00 € für Nicht-Mitglieder und Gäste, 5,00 € für Kinder und Jugendliche
Rückkehr: ca. 20.30 Uhr
Anmeldung:
  • bitte um schriftliche Anmeldung bis Freitag, 21.11.2014
  • per mail an: anmeldung@freundeskreis-museum-gruenberg.de.
  • Ihre schriftliche Anmeldung können Sie auch im Museum im Spital Grünberg
    Betreff: FMG Ausstellungsfahrt Darmstadt 29.11.2014 abgeben
  • Telefonisch können Sie sich beim FMG-Vorstandsmitglied
    Gabriele Gareis-Stammler unter 06401- 21931 anmelden.
Bitte beachten:
  • Anmeldeschluss ist der 21.11.2014
  • Der Teilnehmerbeitrag wird vor Ort im Bus eingesammelt.
  • Es werden keine schriftlichen Anmeldebestätigungen versandt.
Was gibt es zu sehen?

Während die archäologischen und kunsthandwerklichen Sammlungen nun rechts und links der Haupthalle gezeigt werden, verblieben die zoologischen und geologischen Sammlungen sowie die Graphische Sammlung an ihrem historischen Platz.

Die moderne Kunst befindet sich mit dem „Block Beuys“, der Sammlung Spierer und dem gegenüberliegenden, von Karl Ströher gestifteten Flügel auf einer Etage vereint. Die Gemäldegalerie wird in ihrer vollständigen Form vom 13. bis zum 20. Jahrhundert zusammenhängend im Erweiterungsbau von Reinhold Kargel gezeigt. Im Untergeschoss sind in neuen Ausstellungsräumen der internationale Jugendstil, die Vor- und Frühgeschichte, die japanische Kunst sowie die ägyptische und griechische Sammlung untergebracht.

Die Wiedereröffnung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt und der neuen Gemäldesammlung im Erweiterungsbau bilden noch bis zum 14.12.2014 den Rahmen für eine besondere Präsentation unter dem Titel „Stille Musik“. Durch die gemeinsame Präsentation der ersten Gemäldefassung der „Iphigenie“ von Anselm Feuerbach aus dem Jahr 1862, die zu den Höhepunkten der Sammlung des 19. Jahrhunderts im HLMD gehört, mit den beiden später entstandenen Ausführungen der „Iphigenie“ aus den Jahren 1871 und 1875, die als Leihgaben aus der Staatsgalerie Stuttgart und dem Museum Kunstpalast Düsseldorf nach Darmstadt kommen, bietet sich die einmalige Möglichkeit, die drei Gemälde, die zu Feuerbachs Hauptwerken zählen, miteinander zu vergleichen.

Die Sonderausstellung 1200 Jahre Mythos und Wirklichkeit des Hessischen Landesmuseums Darmstadt wird am 18.11.2014 eröffnet und findet anlässlich des 1200sten Todesjahres Karls des Großen 2014 statt. Diese Ausstellung kann von Besuchern auf eigene Faust (Aufpreis für Sonderausstellung ist an der Museumskasse zu entrichten) besucht werden.

Stand: 22.10.2014 Karin Bautz

19. Oktober 2014
11 bis 17 Uhr
"Aus Töpfen und Herden" der Großgemeinde Grünberg.
Grünberger Vereine laden zum Verkosten und Verweilen ein.

FMG Logo
Bild von Siegbert Damaschke

Veranstalter: Stadt Grünberg in Zusammenarbeit mit der Gallusmarktkommission
Wann: 19. Juli 2014 - 11 bis 17 Uhr
Wo: Marktplatz Grünberg
Teilnehmer: Grünberger Vereine, incl. Freundeskreis Museum Grünberg e.V.
Details: „Aus Töpfen und Herden der Großgemeinde“ lautet traditionell das Motto für den letzten Gallusmarkt-Sonntag auf dem Grünberger Marktplatz. Wo sich die Vereine Grünbergs vorstellen und den Besuchern Köstliches in fester und flüssiger Form anbieten.
Diesmal bietet der FMG Apfelwaffeln an und wenn gewollt schenkt man als besondere Würze auch Calvados aus. Zugleich stellen sich dabei Vorstandsmitglieder und andere freiwillige Helferinnen und Helfern dem Gespräch mit dem Publikum über das Museum im Spital und den Freundeskreis mit deren Aufgaben und Zielsetzungen.
Medien: Bericht vom 23.10.2014 der Heimat-Zeitung
Bericht vom 20.10.2014 der Gießener Allgemeine Zeitung

13. Juli 2014 - 16 Uhr
Aufführung: Plautus’ „Rudens“ein ganz besonderer Schiffbruch

Museum im Spital Grünberg Logo

Veranstalter: Theatergruppe des Instituts für Germanistik der Justus- Liebig-Universität Gießen
Wann: 13. Juli 2014 - 16 Uhr
Wo: Im Innenhof des Schloss Grünberg
Details: Hier finden Sie das Plakat und weiteren Details zur Aufführung.
Unterstützt durch: Museum im Spital Grünberg und
Freundeskreis Museum Grünberg e.V.

9. Mai 2014 -
31. August 2014
Ausstellung: vor Ort
künstlerische Arbeiten von Maria Pasel (Plakat, Flyer, Details und Vita von Frau Maria Pasel)

Museum im Spital Grünberg Logo
Plakat vor Ort - künstlerische Arbeiten von Maria Pasel

Veranstalter: Museum im Spital Grünberg
Wann: 9. Mai 2014 - 31. August 2014
Wo: Museum im Spital Grünberg
Details: in Kürze hier auch als Text
Online: Plakat, Flyer, Presseinformationen und Vita von Frau Maria Pasel zur Ausstellung
Unterstützt durch : Freundeskreis Museum Grünberg e.V.
Stadt Grünberg
Abschluss: Sonntag, 31. August 2014 - Letzter Tag der Ausstellung"
vor Ort
" - künstlerische Arbeiten von Maria Pasel im Museum im Spital.
15.00 Uhr: Die Künstlerin führt durch die Ausstellung
Künstlerische Arbeiten von Maria Pasel - Dinge Künstlerische Arbeiten von Maria Pasel - Mieder Künstlerische Arbeiten von Maria Pasel - Haubentier

18. Mai 2014
14 bis 18 Uhr
Internationaler Museumstag 2014:
im Museum im Spital Grünberg

Museum im Spital Grünberg Logo Logo des Internationalen Museumstags 2014

Veranstalter: Museum im Spital Grünberg
Wann: 18. Mai 2014 von 14:00 bis 18:00 Uhr
Wo: Museum im Spital Grünberg
Details:

15. Mai 2014 - 19 Uhr
16. Mai 2014 - 17 Uhr
Informationsveranstaltung zur Exkursion des Oberhessischen Geschichtsvereins und des Freundeskreis Museum Grünberg zur Landesausstellung 600 Jahre Konstanzer Konzil

FMG Logo
Museum im Spital Grünberg Logo

Veranstalter: Oberhessische Geschichtsverein in Kooperation mit dem Freundeskreis Museum Grünberg e.V.
Wann & Wo: 15. Mai 2014 - 19 Uhr im Netanyasaal im Oberhessisches Museum
16. Mai 2014 - 17 Uhr im Museum im Spital Grünberg

Details:

Wie bereits berichtet, bietet der Oberhessische Geschichtsverein im Rahmen des Exkursionsprogramms 2014 in diesem Sommer eine 4-Tages-Exkursion an den Bodensee an. In Kooperation mit dem Freundeskreis Museum Grünberg machen die beiden Vereine Museumsfreunden und historisch Interessierten zum letzten Wochenende der hessischen Schulferien vom 4.-7. September 2014 ein besonderes Angebot:

Vereinsmitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen, sich auf den Weg von Hessen in die Konzilsstadt Konstanz zu machen. Die Exkursionsleiter Karin Bautz und Dr. Carsten Lind werden in einer Informationsveranstaltung in Gießen und in Grünberg den Ablauf der Busfahrt mit 3 Übernachtungen in Konstanz und Ravensburg sowie die Programmpunkte (Museum Haus Dix /Kunstmuseum Stuttgart) in Hemmenhofen / Höri, Landesausstellung Das Konstanzer Konzil 1414-1418 in Konstanz, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen (Weltkulturerbe Pfahlbauten), Klostermuseum Salem, Museum Humpis-Quartier Ravensburg) im Detail vorstellen.

Fragen zum Programmablauf, zu den Kosten und zu den Anmeldemodalitäten können vor Ort gestellt werden.


20. Dezember 2013 -
27. April 2014
FMG unterstützte Ausstellung in mehreren Teilen:
FESTE FEIERN in Grünberg ( Plakat )

Museum im Spital Grünberg Logo
Plakat FESTE FEIERN in Grünberg

Veranstalter: Museum im Spital Grünberg
Wann: 20. Dezember 2013 - 27. April 2014
Wo: Museum im Spital Grünberg
Details:
  • Ab 21. März 2014 - 10 Jahre Freundeskreis Museum Grünberg - Eröffnungsansprache von Wolfgang Hofheinz und in den Medien der Eröffnungsbericht des Gießener Anzeiger und der Gießener Allgemeine, sowie die Berichte der Gießener Allgemeine zum Referat "Die Antoniter - Kein Orden wie viele andere” und zu weiteren “Geburtstags-Überraschungen”.
  • Weitere Rahmenprogrammtermine :
    Mittwoch, 26. März 2014 - 18 Uhr : Vorstellung des Briefes der Grünberger Brasilien-Auswanderin Elisabeth Feldmann aus dem Jahr 1850 durch Museumsleiterin Karin Bautz, Museum im Spital Grünberg.
    Sonntag, 30. März 2014 - 14 Uhr : Vorstellung des Briefes der Grünberger Brasilien-Auswanderin Elisabeth Feldmann aus dem Jahr 1850 durch Museumsleiterin Karin Bautz, Museum im Spital Grünberg.
    Sonntag, 30. März 2014 - 15 Uhr : Die Antoniter - kein Orden wie jeder andere - Vortrag von Dieter Leinweber, Gießen - Hospital Kirche, Eintritt frei
    Mittwoch, 2. April 2014 - 18 Uhr : Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht - Filmeops von Edgar Reitz, 2013, 225 Minuten - Kino Grünberg , Bismarkstr. 10, 35305 Grünberg
    Sonntag, 27. April 2014 - 15 Uhr : Bitte beachten Sie die Terminverlegung am 27.4.2014 im Anhang: Luther 1521 in Grünberg - Vortrag von Harald Sellner, Grünberg - Hospital Kirche Grünberg, Eintritt frei
  • Ab 21. Februar 2014 - Hessentag im Jahr 1980
  • Ab 24. Januar 2014 - 750-Jahrfeier im Jahr 1972
  • Ab 20. Dezember 2013 - 700-Jahrfeier im Jahr 1922
  • 20. Dezember 2013 - 16 Uhr - Ausstellungseröffnung in der Hospitalkirche Grünberg
Online: Einladung, Plakat, GAZ Bericht und Eröffnungsbericht zur Ausstellung
Unterstützt durch : Freundeskreis Museum Grünberg e.V.
Stadt Grünberg

19. Januar 2014
17 bis 18 Uhr
Am Tag der offenen Tür des Museums im Spital Grünberg:
Traditioneller Neujahrsempfang des Freundeskreis Museum Grünberg e.V.

FMG Logo

Veranstalter: Freundeskreis Museum Grünberg e.V.
Wann: 19. Januar 2014 von 17:00 bis 18:00 Uhr
Wo: Museum im Spital Grünberg
Details: Der Neujahrsempfang ist in den "Tag der offenen Tür" im Museum integriert. Die Türen des Museums werden ab 11 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet sein. Im Rahmen der Veranstaltung wird Herr Prof. Dr. Holger Gräf als Festredner zum Thema "Der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg und die Hessen - unter besonderer Berücksichtigung der Teilnehmer aus Grünberg und seinen Stadtteilen" referieren. Dieser Vortrag beginnt um 16 Uhr in der Hospitalkirche. Im Anschluss sind Sie recht herzlich zum traditionellen Neujahrsempfang im Museum eingeladen.
Unterstützt durch: Museum um Spital Grünberg

Veranstaltungsarchiv Termine & Veranstaltungen des FMG in 2010, 2011, 2012, 2013